Newsmeldungen aus der Abteilung Handball

Der Nikolaus besucht die Handball-AG

Am gestrigen Nikolaustag trainierten die vielen kleinen Nachwuchshandballer wieder an der Hülser Straße. Es schien alles wie an einem normalen Samstag Vormittag zu laufen bis auf einmal der Nikolaus hineinschneite und alle ziemlich verwundert aus ihren Trikots guckten. Nachdem jeder sein Gedicht vorgetragen hatte und brav versprochen hatte lieb und artig zu sein gab es eine kleine Überraschung vom Nikolaus.

Weibl. C mit einem Heimsieg in die Winterpause

Die fast ausnahmslos aus dem älteren 2000er Jahrgang bestande Mannschaft aus Waldniel/Niederkrüchten trat engagiert im Corneliusfeld an. Unsere Heimsieben spielte etwas überdreht und hektisch und verdaddelte gerade zu Beginn in der Offensive den ein oder anderen Ball. Auch die letzte Woche so gut funktionierende 1. Welle griff heute leider selten. Aber die Abwehr stand ganz gut, so dass die Mädchen mit 2 Toren Vorsprung in die Halbzeit gingen. Nach einem 6:0 Lauf zu Beginn der 2. Halbzeit schien das Spiel entschieden und  es wurde durchgewechselt.

1. Damen: Starke 2. Halbzeit

Die Zuschauer sahen beim Heimspiel unserer ersten Damenmannschaft gegen die zweite Mannschaft des HSV Solingen-Gräfrath einen 29:20 Sieg nach zwei allerdings völlig unterschiedliche Halbzeiten.

 

Die Gegnerinnen haben unseren Damen in der ersten Halbzeit mit einer sehr offensiven und aggressiven 5:1Deckung das Leben schwer gemacht, was zu

 

Klarer Auswärtssieg für die weibl. C-Jugend

Diesmal war die Mannschaft von Anfang an hellwach und stand in der Abwehr gegen die junge  Truppe aus Süchteln wie eine 1. Zahlreiche Tempogegenstöße und schnell vorgetragene 2. Wellen konnten erfolgreich abgeschlossen werden. Es wurde viel gewechselt, so dass auch die Spielerinnen, die häufig weniger Spielzeit erhalten diesmal zu ihren Einsatzzeiten kamen.  Nach der klaren 18:1 Halbzeitführung kam man in der 2. Hälfte auch über den Positionsangriff zu vielen guten Tormöglichkeiten. Insgesamt konnten sich 9 Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen.

Weibliche C-Jugend erobert 3. Platz zurück

Beim 8. Saisonspiel wollte die Mannschaft sich für die Niederlage in der Hinrunde rehabilitieren. Das Spiel begann aber wie das Hinspiel verlief. Man lag schnell 1:4 hinten. Die Trainer Antje Driessen und Uwe Schmitz änderten früh die Formation und man arbeitete und spielte sich zurück ins Match. Eine geschlossene Mannschaftsleistung brachte eine 15:11 Pausenführung die mit Engagement zu einem 28:21 Heimsieg ausgebaut werden konnte. So konnte der 3. Tabellenplatz vom Gegner Kaldenkirchen zurückerobert werden.

Schade, es wäre mehr drin gewesen...

Am schönen Sonntagmittag machte sich die Mannschaft um Kapitänin auf nach Kempen. Kempen war als körperlich robuste und unangenehme Gegnerin bekannt. In der letzten Saison konnte man das damalige Auswärtspiel mit einem Tor für sich entscheiden.

Der Start ins Spiel war nicht vielversprechend, schnell lag man 3:0 zurück. In der Abwehr wurde zu passiv gedeckt. Hinzu kam, dass die Mannschaft sich ein um andere Mal rauslocken ließ und dann nicht mehr nach hinten arbeitete. So konnte eins um andere mal die Abwehr durch durch das klassische Einlaufen der Außen überspielt werden.

Tabellenführung gefestigt!

Am 15.11 traf die weibliche D1, immer noch geschwächt durch Vici's schwere Verletzung, auf den Tabellenzehnten St.Hubert. Der Blick auf den Spielbericht genügte um den Gegner nicht zu unterschätzen, da sich hier ausnahmslos Spielerinnen des älteren Jahrgangs wiederfanden. Unsere Mädels legten gut los und führten schnell 8:1. Lediglich die große Kreisläuferin des Gegners bekam man zu Anfang nicht in den Griff. Viele gute 1:1 Situationen im Angriff waren heute der Schlüssel zum Erfolg. Vorallem Helen war in keinster Weise zu halten und erzielte allein in der ersten Halbzeit 7 Tore.

St. Tönis II bleibt in der Erfolgsspur

Auch im Auswärtsspiel bei der Zweitvertretung der SG Dülken ging die II. Herren der Turnerschaft St. Tönis als Sieger vom Platz und festigt damit den Platz im oberen Bereich der Tabelle. In einem intensiven Spiel  siegte der Gast letztlich klar und deutlich mit 29:20 (13:10) Toren. Zunächst ging es für St. Tönis aber darum, die richtige Einstellung zu finden, denn Dülken startet in Unterzahl. Das Trainerduo der St. Töniser forderte trotz der vermeintlich guten Situation eine 100%ige Einstellung und versuchte zu verhindern, dass man das Spiel auf die leichte Schulter nimmt. St.

2. HERREN - Deftige Klatsche

Gegen die Turnerschaft Grefrath I setzte es für die II. Herren der Turnerschaft St. Tönis eine herbe und deftige 27:43 (12:21) Klatsche. Dass die Partie den Hausherren derart entglitt war zu Spielbeginn so nicht abzusehen. Ganz im Gegenteil, St. Tönis startete sehr konzentriert und stand in den ersten Minuten gut in der Abwehr und spielte im Angriff sehr effizient. Aber nach  23 Minuten war der Wiederstand der Hausherren gebrochen und Grefrath hatte leichtes Spiel. Zwei, drei schlechter vorgeführte Angriffe führten dazu, dass Grefrath zu schnellen und einfachen Toren kam.

Seiten