Newsmeldungen aus der Abteilung Handball

Revanche geglückt – 2. Herren kann es noch

Kurz nach dem Punktgewinn der ersten Herren trat die zweite Herren der Turnerschaft St.Tönis gegen die Reserve aus Kaldenkirchen an. Im Hinspiel kassierte man die erste Saisonpleite, man war also gewarnt und wollte unbedingt Wiedergutmachung betreiben. Zurückgreifen konnte Trainer Zoran Cutura wieder auf beiden Rückkehrer Jannik Voland und Holger Wingert. Beide fügten sich ein, als ob sie nie weg gewesen wären.

3. Handball: Ball und Magenprobleme sorgen für Unsicherheiten

Das Spiel des Wochenendes stand an: DAS TEAM empfing Sonntagmittag den Gast aus St. Hubert. DAS TEAM wurde von keinem anderen Spiel flankiert, das spricht für die hohe Qualität die der Verein in dieser Mannschaft sieht – Solchen Mannschaften muss man einfach eine Plattform bieten.

2. Herren: Starke erste Halbzeit reicht der 2. Herren zum Sieg

Endlich mal wieder an einem Samstag trat die 2. Herren am Wochenende gegen die Zweitvertretung der Turnerschaft Grefrath an. Sehr fokussiert wollte die Mannschaft heute auftreten, schließlich hatte man das Hinspiel erst kurz vor Schluss für sich entscheiden können. Außerdem wollte man die spielerisch zuletzt mauen Auftritte vergessen machen.

3. Herren: Die richtigen Worte in der Halbzeitpause von Headcoach M.M. führen zum Sieg

Am wunderschönen Sonntagvormittag trat DAS TEAM zum Auswärtsspiel gegen TV Oppum an. DAS TEAM um Kapitän A.S. erwartete ein schweres Spiel, so konnte das Hinspiel nur mit einem Tor Unterschied gewonnen werden. Die Tabellensituation dagegen war deutlich, Oppum war drittletzter und DAS TEAM Fünfter. So war allen Beteiligten klar, dass hier voll auf Sieg gespielt werden würde.

E- Jugend feiert erfolgreichen Saisonabschluss in Süchteln 11:22 (7:13)

Am Samstag stand das letzte Saisonspiel des Jahrgangs 2007/ 2008 in der E-Jugend an. Über das Jahr waren die 19 Jungs zu einem verschworenen Team zusammengewachsen, die auch handballerisch in der Saison einiges dazu gelernt haben.

Danke Rüdiger!

Am vergangenen Samstag um 13:55 Uhr ging eine Ära zu Ende. Jedenfalls aus Sicht von 16 handballbegeisterten St.Töniser Jungs und dem nicht minder begeisterungsfähigen elterlichen Anhang der männlichen D2. Nach dem letzten Spiel der Saison endete die Trainerzeit von Rüdiger Eberspächer.

2. Herren fährt 2 weitere Punkte ein

Schön war es nicht, was die Zuschauer an diesem Sonntagabend in der Corneliusfeldhalle von der 2. Herren der Turnerschaft St.Tönis geboten bekamen. Im Spiel gegen die Adler aus Königshof siegte man letztendlich trotzdem mit 26:21.

3. Herren: Das Spiel dauert auch für DAS TEAM 60 Minuten.

Sonntagnacht trat DAS TEAM die lange Auswärtsfahrt nach Lobberich an. Obwohl das Spiel so spät anfing, dauerte es trotzdem 60 Minuten.
Zusammengefasst lief das Spiel folgendermaßen ab: Die ersten 15 Minuten war Lobberich deutlich besser, die zweiten 15 Minuten war DAS TEAM deutlich besser. Die ersten 15 Minuten der 2. Halbzeit waren recht ausglichen mit leichten Vorteilen für Sankt Tönis und die letzten 15 Minuten gehörten wesentlich besseren Lobberichern.

2. Herren: Dau-Zange knackt Anrath

Standesgemäß setzte sich die 2. Herren der Turnerschaft St.Tönis am Sonntag gegen die Zweitvertretung des TV Anrath durch. Am Ende sprang ein ungefährdeter 29:18 Sieg heraus und bescherte der Mannschaft den Sprung an die Tabellenspitze.

3. Herren: 27 Tore geworfen und gewonnen – Zu wenig Tore bei der Menge an Torchancen

Sonntagnachmittag empfing DAS TEAM im Premiumspiel an diesem Tage den Gast aus Aldekerk. Aldekerk ist bekannt dafür mit Harz umgehen zu können, zwar ist dies in Spielen der 3.Herren nicht erlaubt, aber so dreckig wie die Halle von den offiziellen Harzspielen ist, würde es nicht wundern, wenn nicht doch plötzlich Harz im Spiel ist. Allerdings hielt sich Aldekerk an die Regeln und spielte ohne Harz.

Seiten