Newsmeldungen aus der Abteilung Handball

DAS TEAM (3. Herren): Wo ist das Ende, wenn man es braucht?

Erneut gab es für DAS TEAM gegen ein Top4 platziertes Team nichts zu holen. Damit konnte DAS TEAM in 8 Spielen gegen die Top4 nur 2 Punkte von 16 möglichen holen.
Diesmal hieß der Gegner Fischeln. Fischeln duelliert sich derzeit mit Osterath um die Tabellenspitze. Eine Niederlage und diese wäre mit hoher Wahrscheinlichkeit weg gewesen. Demnach konnte DAS TEAM davon ausgehen, dass sie hier auf eine Top motivierte Mannschaft trifft. Allerdings war auch ein bisschen die Hoffnung auf eine Sensation vorhanden, da Fischeln kein Übergegner war.

DAS TEAM (3. Herren): Die Luft scheint raus zu sein – erneut keine Punkte für DAS TEAM

Nach 8 Siegen in Folge, folgte nach dem schweren Spiel gegen Osterath nun das Spiel gegen Uerdingen. Uerdingen war bereits in der Hinrunde ein schwerer Gegner – obwohl DAS TEAM eigentlich besser war. Das Rückspiel wurde erneut zum schweren Spiel. DAS TEAM trat dezimiert an, fehlten doch mehr als 5 wichtige Spieler. Glücklicherweise fanden sich noch ein paar Aushilfen, die den Kader auffüllten.

DAS TEAM (3. Herren): Tabellenführer eine Nummer zu groß und zu abgeklärt

Zum einzigen Spiel in der Rosentalhalle am vergangenen Sonntag empfing DAS TEAM den haushohen Favoriten aus Osterath. Auf der einen Seite stand Osterath: Osterath ist auf dem besten Wege in die Bezirksliga aufzusteigen. Auf der anderen Seite stand DAS TEAM: DAS TEAM, dass seit 8 Spielen in Folge ungeschlagen war, eine schlechte Hinrunde gespielt hat und darauf brannte es dem Gast so schwer wie möglich zu machen. So weit, so gut.

DAS TEAM (3. Herren): Knappe Besetzung holt erneut einen Sieg

Erneut hieß der Sieger DAS TEAM. Damit können 8 Siege in Folge gefeiert werden. Fantastisch und unglaublich, wenn man sich die Hinrunde anschaut. Schwirrte im Januar noch das Abstiegsgespenst um die Mannschaft herum, kann jetzt auf Platz 3 geschielt werden.
Dennoch sollte trotz aller Euphorie weiter hart gearbeitet werden. Denn alle Siege sind das Ergebnis harter Arbeit.
Nun aber zum eigentlichen Spiel.

DAS TEAM (3. Herren): Ein Sieg der Kategorie: Besser schnell abharken

Am vergangenen Sonntagmittag ging es auf die letzte weite Reise der Saison nach Waldniel. Die Rollen waren im Vorfeld klar verteilt: St. Tönis kam mit 7 Siegen in Folge im Gepäck, Waldniel hat bis dato noch KEINEN Punkt geholt.

2. Herren: Zweite verliert Torfestival

Nach zuletzt 5 ungeschlagenen Spielen, verlor die Zweite Herren der Turnerschaft St.Tönis mal wieder. Die Zweitvertretung des TV Geistenbeck hatte am Ende mit 35:32 die Nase vorn.

DAS TEAM (3. Herren): Nicht schön, aber erfolgreich – DAS TEAM mit dem nächsten Sieg

Erneut konnte DAS TEAM einen Sieg einfahren und festigt damit den 5. Platz. Zu Gast war diesmal Straelen 3. Mit diesem Spiel absolvierte DAS TEAM insgesamt 4 Spiele gegen Straelen, da Straelen 2 ebenfalls in der Gruppe ist. Alle 4 Spiele wurden gewonnen – die „Straelener Festspiele“ waren damit äußerst erfolgreich.

DAS TEAM schwimmt weiter auf der Erfolgswelle

Samstagnachmittag stand die Auswärtsfahrt nach Lobberich an. Obwohl sich alle Mannschaften bereits in der Rückrunde befinden, war dies noch das Hinspiel.
Die letzte Auswärtsfahrt nach Lobberich in der vergangenen Saison war in keiner guten Erinnerung verblieben – DAS TEAM lieferte damals ein sehr schlechtes Spiel ab. Das sollte heute anders werden.

DAS TEAM (3. Herren): DAS TEAM stabilisiert sich und eilt zum nächsten Erfolg

Süchteln hieß am vergangenen Samstag der nächste Gegner, der sich im Premium Spiel an diesem Samstagabend mit den Männern um Kapitän A.S. messen wollte. Das Hinspiel ging souverän an Süchteln. DAS TEAM wollte demnach diese Niederlage vergessen machen und den 4. Sieg in Folge einfahren. Leicht verändert gegenüber den Vorwochen trat DAS TEAM selbstbewusst zum Spiel an. Während 4 Spieler ausfielen konnte Headcoach M.M. auf der anderen Seite mehrere Spieler begrüßen, die in den vergangenen Wochen aufgrund von Verletzungen, Kinderdienst, Flitterwochen, KFC-Uerdingen-Gründen ausfielen.

Zweite zeigt sein anderes Gesicht

Nach der wirklich schwachen Partie letzte Woche in Lintfort zeigte die zweite Herren der Turnerschaft St.Tönis diesmal eine starke Leistung. Mit 25:19 besiegte man die Erste der HG Kaarst/Büttgen.

Seiten