Newsmeldungen aus der Abteilung Handball

2. Herren: Bittere Niederlage

Nach einer schwachen zweiten Halbzeit verlor die zweite Herren der Turnerschaft St.Tönis verdientermaßen in Hüls mit 21:14.
Da Trainer Zoran Cutura gleichzeitig den Derbysieg in Vorst bejubeln durfte, stand erneut der bis dato ungeschlagene Daniel Heisig an der Seitenlinie. Ansonsten sah es eher mau auf der Bank aus, aufgrund von Verletzungen und Arbeit aßen nur 3 Feldspieler als Auswechseloptionen bereit.

DAS TEAM (3. Herren): DAS TEAM steigert sich erneut und gewinnt erneut

Am vergangenen Samstag empfing DAS TEAM um Kapitän A.S. den Gast aus Waldniel. Waldniel war in den letzten Jahren immer als torhungrige Mannschaft bekannt. Dazu beigetragen hat zum einen deren Stärke im Tempogegenstoß als auch ein wurfstarker Linkshänder. Dieser ist aber zwischenzeitlich in „Rente“ gegangen so dass Waldniel durchaus einen herben Verlust zu verkraften hat. Der Start war mit bislang 0 Punkten auch nicht so rosig.
Daran sollte sich auch nichts ändern, zumindest war das das Ziel von St. Tönis.

2. Herren: K.O. für Geistenbeck – 2. Herren zurück in der Spur

Nach zuletzt 3 verdienten Niederlagen in Folge durfte die 2. Herren der Turnerschaft St.Tönis wieder jubeln. Mit 28:24 wurde die 2. Herren aus Geistenbeck wieder nach Hause geschickt.

Sieg ist Sieg – egal wie!

Vergangenen Samstag trat DAS TEAM die lange Reise nach Straelen an. Diesmal war die Dritte aus Straelen der Gegner. Die Zweite hatte man vor wenigen Wochen im bislang besten Saisonspiel besiegen können.
Straelen 3 ist aus den letzten Jahren bekannt: Routinierte erfahrenen Truppe, die weiß was sie da tut. Ihre Stärken liegen in Ihrer ruhigen und langsamen Art Handball zu spielen.

2. Herren ohne Chance, 1. Herren erkämpft einen Punkt.

Der heutige Doppelspieltag brachte für unsere beiden Herrenmannschaften die erwarteten schwere Spiele. Der HSV Rheydt war für unsere 2. Herren heute nicht zu bezwingen. Zu groß war war der körperliche Unterschied und auch bei der individuellen Spielstärke hatte der Gast aus Rheydt die Nase vorn. Trotzem begeisterte unser Team mit unbändigem Willen und bei einer konsequenten Chancenauswertung wäre vielleicht sogar die Sensation möglich gewesen.

DAS TEAM (3. Herren): Fehlstart entgültig perfekt.

Bei der Dritten Herren läuft es aktuell alles andere als Rund. Am Wochenende setzte es beim ASV Süchteln 2 eine 23:28 (12:15) Niederlage. Es war bereits die vierte Niederlage im fünften Spiel und die Mannschaft findet sich somit vor der Herbstpause
Im Tabellenkeller wieder.
Aufgrund dreier kurzfristiger Ausfälle musste der Deckungsverbund im Mittelblock umgestellt werden. Dementsprechend hatte die Mannschaft zu Beginn des Spiels noch leichte Abstimmungsprobleme, was Süchteln, vor allem durch den Wurfgewaltigen Halblinken, zu nutzten wusste.

DAS TEAM (3. Herren): DAS TEAM macht es sich selbst schwer

Erneut verliert DAS TEAM gegen einen Gegner (Anrath 2) auf Augenhöhe und muss nach 3 Niederlagen in vier Spielen seinen Blick auf das Mittelfeld und nicht auf die obere Region richten. Dabei müsste es nicht sein, zumindest sind sich da einzelne Stimmen sicher. Vom Potential her ist die Mannschaft, dank der Neuzugänge, stärker als letzte Saison, hinzu kommt eine breite die DAS TEAM in den letzten Jahren nie erfahren durfte, satte 20 Spieler gehören zum Kader. Ja, wenn denn der Headcoach darauf Zugriff hätte.

2. Herren: Es geht auch zu Hause!

Der nächste Herren-Doppelspieltag stand vor der Türe. Um 15 Uhr empfing die zweite Herren der Turnerschaft St.Tönis die 1 Herren der TuS Lintfort. Nachdem man die beiden Auswärtsspiele erfolgreich gestalten konnte, wollte man nun auch im Heimspiel zeigen, was man drauf hat.

DAS TEAM (3. Herren): DAS TEAM ist gestartet

Am späten Samstagnachmittag empfing DAS TEAM den Gast aus Straelen (2. Mannschaft). Straelen trat mit übervollem und höchst motiviertem Kader an. Jedem einzelnen Spieler konnte man im Gesicht ablesen, dass das Spiel gewonnen werden sollte. Dazu noch die Zuschauerschar, die den Heimfans deutlich überlegen war. Ja, so ist das, als 3. Mannschaft ist der Magnet zu schwach um Zuschauer anziehen zu können.
Nun denn, dass sollte DAS TEAM nicht davon abhalten, im 3. Spiel endlich ein Erfolgserlebnis feiern zu dürfen.

2. Herren: Zweiter Erfolg für Heisig

Im zweiten Auswärtsspiel der noch jungen Saison entführte die zweite Herren der Turnerschaft St.Tönis 2 Punkte aus Mönchengladbach. Am Ende sprang ein verdienter 25:19 gegen den TV Beckrath heraus.

Seiten