Newsmeldungen aus der Abteilung Handball

DAS TEAM (3. Herren): Nicht schön, aber erfolgreich – DAS TEAM mit dem nächsten Sieg

Erneut konnte DAS TEAM einen Sieg einfahren und festigt damit den 5. Platz. Zu Gast war diesmal Straelen 3. Mit diesem Spiel absolvierte DAS TEAM insgesamt 4 Spiele gegen Straelen, da Straelen 2 ebenfalls in der Gruppe ist. Alle 4 Spiele wurden gewonnen – die „Straelener Festspiele“ waren damit äußerst erfolgreich.

DAS TEAM schwimmt weiter auf der Erfolgswelle

Samstagnachmittag stand die Auswärtsfahrt nach Lobberich an. Obwohl sich alle Mannschaften bereits in der Rückrunde befinden, war dies noch das Hinspiel.
Die letzte Auswärtsfahrt nach Lobberich in der vergangenen Saison war in keiner guten Erinnerung verblieben – DAS TEAM lieferte damals ein sehr schlechtes Spiel ab. Das sollte heute anders werden.

DAS TEAM (3. Herren): DAS TEAM stabilisiert sich und eilt zum nächsten Erfolg

Süchteln hieß am vergangenen Samstag der nächste Gegner, der sich im Premium Spiel an diesem Samstagabend mit den Männern um Kapitän A.S. messen wollte. Das Hinspiel ging souverän an Süchteln. DAS TEAM wollte demnach diese Niederlage vergessen machen und den 4. Sieg in Folge einfahren. Leicht verändert gegenüber den Vorwochen trat DAS TEAM selbstbewusst zum Spiel an. Während 4 Spieler ausfielen konnte Headcoach M.M. auf der anderen Seite mehrere Spieler begrüßen, die in den vergangenen Wochen aufgrund von Verletzungen, Kinderdienst, Flitterwochen, KFC-Uerdingen-Gründen ausfielen.

Zweite zeigt sein anderes Gesicht

Nach der wirklich schwachen Partie letzte Woche in Lintfort zeigte die zweite Herren der Turnerschaft St.Tönis diesmal eine starke Leistung. Mit 25:19 besiegte man die Erste der HG Kaarst/Büttgen.

DAS TEAM (3. Herren): Siegesserie ausgebaut!

Zum letzten Spiel des Tages empfing DAS TEAM um Kapitän A.S. den Gast aus Anrath. DAS TEAM war gewarnt, wurde das Hinspiel – zwar unter schwierigen Bedingungen (Harz und kleiner Kader) – noch verloren. Dieses Mal sollte es besser werden, der Kader war bestens mit Adrenalin gefühlten Körpern besetzt und für Heimspiele der 3. Mannschaft gilt ein absolutes Harz Verbot.

Zweite Herren erkämpft Punkt

Wenn nach einem Spiel beide Teams mit hängenden Köpfen das Feld verlassen, kann man schon erahnen, was sich vorher 60 Minuten lang abgespielt hat. Der TuS Lintfort wusste nicht, wie man einen 3-Tore-Vorsprung in den letzten Minuten noch verspielen konnte, der Turnerschaft St.Tönis stand die Enttäuschung über die dargebotene Leistung ins Gesicht geschrieben. Dabei kassierte die Zweite als Gast nur 16 Gegentreffer, eigentlich ein zufriedenstellender Wert.

DAS TEAM (3. Herren): Straelener Festspiele gehen weiter

Zum zweiten Mal in dieser Saison ging DAS TEAM auf die lange Reise nach Straelen und zum 3. Mal hieß der Gegner Straelen. In diesem Falle stand das Rückrundenspiel gegen die 2. Mannschaft an, bald folgt noch das Heimspiel gegen Straelen 3.
Das Hinspiel hatte DAS TEAM in bester Erinnerung. Feierte man hier doch einen grandiosen Sieg mit der besten Saisonleistung. Hieran erinnerte auch Headcoach M.M. vor dem Spiel – dieses Gefühl gegen einen stärkeren Gegner zu siegen ist einfach grandios.

Zweite Herren eilt zum nächsten Heimsieg

Nach der Pleite in der letzten Woche gegen die Turnerschaft aus Lürrip, gastierten an diesem Sonntagmittag die Gäste aus Beckrath in der Corneliusfeldhalle. Die Mannschaft findet sich am Tabellenende wieder, die Turnerschaft spielte also nicht nur gegen den Turnverein, sondern auch gegen die eigene Einstellung. Nach 60 Minuten kann man konstatieren: Die Einstellung stimmt, mit 32:15 wurden die Beckrather wieder gen Heimat geschickt. Eine starke Leistung, die man im Nachhinein sehr sehr wahrscheinlich auf die Fußballeinheit vom Abschlusstraining zurückführen kann.

DAS TEAM (3. Herren): Jaaaaa – Endlich – Wunderbar, ein Sieg!

DAS TEAM hatte nach 4 Pleiten in Folge endlich wieder Grund zum Jubeln. Das dieser Erfolg auch noch gegen den Favoriten aus Aldekerk (IV. Mannschaft) gelang, macht die Sache umso schöner.
Nach dem der Headcoach unter der Woche noch deutliche Worte an sein Team gerichtet hatte, sollte nun das richtige Zeichen gesetzt werden. Mit Hilfe der beiden Gastspieler S.J. und T.L. sollte gegen die erfahrene Mannschaft aus Aldekerk besonders der sichere Ball und ein hohes Tempo im Mittelpunkt stehen.

DAS TEAM (3. Herren): Die Abwärtsspirale dreht sich weiter

Am vergangenen Samstag stand das erste Rückrundenspiel für DAS TEAM um Kapitän A.S. an. Der aufmerksame Leser weiß, dass die Hinrunde bislang sehr enttäuschend verlief und DAS TEAM bislang nicht so recht Fuß fassen konnte, trotz besseren Kaders als letzte Saison.

Dennoch hatte DAS TEAM allen Grund zur Hoffnung, wurden doch die beiden letzten Spiele der Hinrunde gegen die beiden Ligaprimusse Osterath und Fischeln trotz Niederlage gut gestaltet.

Seiten