2. Herren startet erfolgreich ins neue Jahr

Im ersten Spiel 2019 besiegte die zweite Herren der Turnerschaft St.Tönis die erste Herren aus Schwafheim mit 30:26. 
Im Hinspiel konnte die Heimsieben ihre ersten Punkte in der neuen Liga einfahren, entsprechend optimistisch war man am Sonntag, erneut ein Erfolgserlebnis feiern zu können. Doch ähnlich wie im Hinspiel war es eine zähe Angelegenheit. Immer wieder schaffte es die Turnerschaft, sich einen knappen Vorsprung heraus zu arbeiten, gänzlich abschütteln ließen sich die Schwafheimer allerdings nicht. Dies lag aber vor allem am guten aufgelegten Torwart der Gäste und einer mal wieder schwachen Chancenverwertung der Zweiten. Nichtsdestotrotz sahen die Fans ein erfrischendes Offensivspiel, angeführt von den beiden Aushilfen Alexander Bruchhaus und Pascal Binger, die nicht nur neue Power aus dem Rückraum, sondern auch die nötige Ruhe vom Siebenmeterpunkt mit ins Team brachten.  Außerdem überzeugte die Mannschaft von Zoran Cutura endlich mal wieder im Tempospiel nach vorne. Eine gut aufgelegte 6:0 Deckung um Christian Thus erkämpfte sich einige Bälle und man konnte ein paar einfache Tore aus dem Gegenstoß erzielen. Leider wechselten sich auch hier gute Abwehraktionen von Torhüter und Defensive mit  zu einfachen Gegentoren ab, sodass das Spiel bis zum Schluss spannend blieb. Die Entscheidung fiel erst in der Schlussminute mit dem Erzielen des 29:26.  
Wichtige 2 Punkte konnten am heutigen Tag gesammelt werden. Zudem war mal wieder Comeback-Zeit, denn Tobias Löcher sammelte nach einem Auslandsaufenthalt seine ersten Spielminuten der Saison. Man kann sagen: Als ob er niemals weg gewesen wäre! Nächste Woche wird es ungleich schwieriger, da man zum Tabellenzweiten nach Lürrip reisen muss. Nichtsdestotrotz will man auch in diesem Spiel eine gute Leistung zeigen und dann wird man sehen, wozu es reicht!

Autor: D.v.d.B.