wB2 : Erstes Spiel in Aldekerk

Zum Saisonstart ging es für die jungen Damen zu später Stunde nach Aldekerk. Sehr schnell war klar, daß sie dem Gegner, der B3, in allen Belangen überlegen waren. Viele Ballgewinne wurden in der ersten Welle in Tore umgesetzt. Der Gegner mühte sich aber fand bei der stabileren und konsequenten Abwehr kaum Torwurfmöglichkeiten. Folge dessen wurden beim Stand von 1:18 die Seiten gewechselt. In der 2. Hälfte führte das ein oder andere Spekulieren dann doch zu freien Würfen für den Gegner. Insgesamt geht das 7:39 voll in Ordnung. Luft nach oben besteht vor allem bei den 7 Metern, da hier alle beide verworfen wurden. Auch soll an dieser Stelle der Schiedsrichter explizit gelobt werden, der mit viel Augenmaß auch gerade dem unterlegenen Gegner die Chance gab, die Angriffe auch im 2. und 3. Anlauf nochmals zu gestalten.